eMule Einstellungen

Download neueste Version eMule deutsch
eMule Home
eMule Server
eMule FAQ
eMule Einstellungen
eMule Screenshots
Links

eMule Infos

Die neueste Version ist ab sofort online und kann downgeloadet werden.

neueste eMule Version downloaden


Neuer eMule Mod

Es gibt einen neuen Mod für den Esel. Er heisst eMule plus und schient wirklich ein plus zu sein:

eMule plus


eMule server.met

Die neueste server.met könnt ihr hier downloaden:

server.met

Eine Anleitung wie ihr die server.met in den neuen Esel bekommt findet ihr unter diesem Link:

Anleitung server.met


eMule Einstellungen

Hier habe ich mal eine Übersicht zusammengestellt was die Befehle bedeuten. Nebenbei habe ich auch versucht das Rätsel der besten eMule Einstellungen zu lüften, das , wenn man es genau sieht, eigentlich gar kein Geheimnis ist :-). So jetzt erstmal zur Übersicht:

Allgemein

Eine Erklärung dieser Einstellungen ist eigentlich nicht nötig. Hier könnt ihr einige allgemeine Erscheinungsoptionen von eMule einstellen, wie 'Piepton bei Fehlern' oder 'minimiert starten'. Hier könnt ihr auch den Namen und die Sprache, mit der eMule starten soll, einstellen.

Verbindungen

Hier wird es richtig interessant :-). Diese Einstellungen sind wohl die wichtigsten in eMule. Als erstes sollten auf jedenfall die beiden Checkboxen 'Automatisch verbinden beim Start' und 'Wiederverbinde nach Trennung' aktiviert sein.

Viele User von eMule haben verschiedene Ansichten über di ebesten Einstellungen des Programms, ich gebe hier mal meine zum besten :-). Am Anfang würde ich es bei den Standarteinstellungen belassen und erstmal sehen wie sich eMule verhält. hier ist mal eine kleine Tabelle von einigen typischen Einstellungen:

xDSL (768/128):
  • Kapazität 'Upload' = 16
  • Kapazität 'Download' = 96
  • Limits 'Downloads' = 11
  • Limits 'Uploads' = 0
xDSL (1024/192):
  • Kapazität 'Upload' = 24
  • Kapazität 'Download' = 128
  • Limits 'Downloads' = 18
  • Limits 'Uploads' = 0
xDSL (1536/192):
  • Kapazität 'Upload' = 24
  • Kapazität 'Download' = 192
  • Limits 'Downloads' = 18
  • Limits 'Uploads' = 0
ISDN (64/64):
  • Kapazität 'Upload' = 8
  • Kapazität 'Download' = 8
  • Limits 'Downloads' = 5
  • Limits 'Uploads' = 0
Weiter können hier auch die Ports eingestellt werden an denen euer eMule Client erreichbar sein soll. Weiterhin könnt ihr hier die maximale Anzahl der Quellen angben von denen der download möglich sein soll. Sollte man bei 400 lassen, das reicht vollkommen.

Wichtig sind noch die Verbindungslimits. Hier kommt es darauf an was für ein Betriebssystem ihr habt:

  • Windows 2000 oder Windows XP = 800
  • Windows 98 oder Windows ME = 150
Durch einen Patch kann man die Connections auf Windows 98 und ME noch auf 300 hochschrauben: Für User, die sich mit den eMule Einstellungen gar nicht auskennen gibt es noch einen Assistenten. Dieser sollte sich vons elbst erklären: Einfach 'Betriebssystem' und 'gleichzeitige Downloads' auswählen, dann ncoh die Download- und Upload-Bandbreite einsetzen und 'Übernehem' klicken. Als alternative könnt ihr auch einfach aus der Box 'Internetanbindungen' eine Konfiguration aussuchen.

erweiterte Einstellungen

Wennihr keinen aktuellen Rechner habt, dann sollte diese Einstellung auf 20 bleiben. Seid ihr im Besitz eines neuen Rechners (ca. 3 Monate oder jünger), dann könnt ihr etwas experimentieren und mal den Wert 30 einstellen. Aber hier müsst ihr beobachten wie sich eMule verhält und ob euer Rechner gut genug ist.

Server

Diese Einstellungen erklären sich auch von selbst. Einfach mal lesen, hier sind die Optionen die ich aktiviert habe:
  • Lösche tote Server nach 2 Versuchen
  • Filtere ungültige IPs
  • Empfange aktuelle Serverliste vom verbundenen Server
  • Empfange aktuelle Serverliste von verbundenen Benutzern
  • Benutze Prioritäts-System
  • Benutze Smart-LowID-Prüfung beim verbinden

Verzeichnisse

Ihr definiert hier die Verzeichnisse in denen die temporären Datein und die am Ende kompletten Datein gespeichert werden. Ihr könnt hier auch die Verzeichnisse freigeben, was ich euch auf jeden Fall anrate, zumindest das verzeichniss der 'Eingehenden Dateien'. Denn nur so kann das Tausch-System funktionieren. Um Verzeichniss freizugeben einfach ein Häckchen reinmachen. Ganze Festplatten würde ich aus Sicherheitsgründen nicht freigeben!

Dateien

Einstellung, ob jeder die Dateien sehen kann. Intelligente Fehlerkorrektur würde ich auf jeden Fall aktivieren. 'Aktiviere Auto-Priorisierung' muss nicht aktiviert sein.

Benachrichtigung

Um euch mit den Leuten zu unterhalten mit denen ihr im eMule Dateien tauscht, gibt es extra eine 'Benachrichtigungs'-Funktion. Auch nichts besonderes, damit sollte jeder klar kommen :-)

Statistikanzeige

Ein paar Einstellungsmöglichkeiten für die Statistikanzeige. Wer möchte kann hier die Verzögerung der Anzeige oder z.B. die Farben einstellen.

IRC

Verschiedene Einstellungen für den IRC Chat.

Impressum | Partnerlinks